Nächste Termine

Biografie

Riverside Kitchen, eine ursprünglich Erlanger Bluesband mit Südstaateneinflüssen, wurde 2003 von unserem Gitarristen Gerhard Schüssl und dem damaligen Schlagzeuger Claudius Arnold gegründet. Als Frontmann agierte Mike Ungethüm, ein exzellenter Gitarrist und Harpspieler, der Pianist Bernhard Wagner und der Bassist Jürgen Schüssel ergänzten das Blues Quintett.

2010, drei Jahre nach dem Ende der Erlanger "Bluesköche", gab es die Idee, Riverside Kitchen wieder aufleben zu lassen. Als Gründungsmitglieder der ersten Formation sind die beiden "Schüss(e)ln" mit an den Töpfen, neue engagierte Mitstreiter an den anderen Kochutensilien waren schnell gefunden.

Riverside Kitchen verschreibt sich nicht nur dem klassischen Blues, auch Swing und Jazz beeinflussen die Musik. Die Musikideen stammen vornehmlich aus den Staaten, die Zeitspanne reicht von den 20er Jahren bis heute. Songs von Etta James, B.B. King, Bessie Smith, Louis Jordan, Johnny Winter und natürlich der legendäre Muddy Waters stehen auf dem abwechslungsreichen Programm. Die Musiker von Riverside Kitchen haben alle eins gemeinsam: sie wollen ihren musikalischen Traum verwirklichen und gemeinsam erleben, was es heißt, den Blues auf die Bühne zu bringen.

Um mehr über die Band-Mitglieder zu erfahren, lassen sich per Klick auf eine Person Informationen abrufen.

Melanie Laile-Goodheart
Gesang

Bei der Suche nach der neuen Stimme von Riverside Kitchen war schnell klar, dass wir mit Melanie Laile-Goodheart die Richtige gefunden hatten. Super Stimme, tolle Ausstrahlung und jahrelange Bühnenerfahrung machten uns die Entscheidung leicht. Über Karlsruhe und New York in Nürnberg gelandet, welch ein Glück für uns, Sie hätte auch am Broadway hängen bleiben können…

Melanie, mittlerweile auch Gesangscoach für Popmusik, ist u.a. als Sängerin mit einem Gitarristen und als Solistin bei dem Showchor „Backyard Singers“ auf den fränkischen Bühnen unterwegs.

Mit ihrer Liebe zum Swing und Blues wird Sie uns und unsere Konzertbesucher begeistern und darauf freuen wir uns.

Gerhard Schüssl
Gitarre (Hoyer Typ 31, 57, 4062, Solist)

Gitarre, Gesang, Bluesharp, einen unerschöpflichen Fundus an Bluessongs und eine unbändige Ausdauer und Energie beim Proben, das ist Gerhard. Sein erster Lehrer war 1989 eine bei Quelle gekaufte Schallplatte von Jeff Beck, ansonsten ist er Autodidakt geblieben und hat sich das Gitarrenspiel selbst beigebracht. Seine Liebe zu den Hoyer Gitarren kennt keine Grenzen und es ist auch keine Ende der Anschaffungskette zu sehen.

Nach mehreren kurzlebigen Gastspielen bei anderen Bands hat Gerhard 2003 Riverside Kitchen mit gegründet. Nach dem Ende 2007 war es für Gerhard keine Frage, Riverside Kitchen im Dezember 2010 in der jetzigen Formation wieder aufleben zu lassen.

Markus Stiegler
Gitarre (Hoyer, Fender, Musicman)

"Blues ist für mich die ehrlichste Musik und ein Kerze auf dem Misthaufen, den uns der Alltag manchmal zumutet". Worte unseres Gitarristen Markus, der lässig an der Wand lehnend die kompliziertesten Solos spielt und dabei auch noch Augen und Ohren für seine Umwelt hat.

Die Töne entlockt er seiner alten Hoyer Gitarre, ein wahres Schmuckstück, hier entsteht der Blues, den er und natürlich auch wir lieben. Seine diversen Projekte mit Gerhard und Gastspiele bei verschiedenen Bands (u.a. SimCam) haben ihn zu uns geführt und das ist gut so!

Florian Steinmann
E-Piano, Klavier

Florian, unser neuer Pianist, hat wie meisten von uns zahlreiche musikalische Stationen hinter sich. Der klassische Klavierunterricht reichte irgendwann nicht mehr aus und so sammelte er in zwei Schülerbands die ersten Erfahrungen. Zudem kam er durch seine zahlreichen Umzüge mit den unterschiedlichsten Musikrichtungen in Berührung.

Soul, Jazz und Chansons bestimmten seinen musikalischen Werdegang, doch die Liebe zum Blues war stärker und so musste er zwangsläufig bei Riverside Kitchen landen.

Für uns war schnell klar, dass wir mit Florian den absolut richtigen Tastenmann gefunden haben – seine improvisierten Solos setzen uns alle immer wieder in Erstaunen und wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit ihm.

Jürgen Kilian
Saxophon, Klarinette

Manchmal sind die musikalischen Wege kurios, bei Jürgen besonders. Als 9jähriger aktiv in der Markt Erlbacher Blaskapelle, als Jugendlicher bei nationalen Wettbewerben ausgezeichnet, im reiferen Alter unterwegs im Bereich Alpenrock mit den Nachtschwärmern, um danach über verschiedene Gastspiele bei lokalen Bands (u.a der legendären Kickin`Ass Bluesband) zu Riverside Kitchen zu stoßen.

Was für ein Glück für uns, so einen improvisationssicheren Musiker in unseren Reihen zu haben, hoffentlich geht ihm nie die Luft aus!

Jürgen Schüssel
Bass und Backing Vocals

Seine ersten musikalischen Gehversuche machte er zunächst an der Rhythmusgitarre einer Schülerband. Eine gebrochene Hand des Bassisten und die Tatsache, dass zufällig ein Bass zum Ausprobieren bei ihm herumstand, brachten ihn zu den tiefen Tönen. Seit Anfang der neunziger Jahre ist der Bass sein ständiger Begleiter und hat ihn über die Fürther Band "Southern Comfort" und die "Kickin` Ass Blues Band" zu "Riverside Kitchen" geführt.

Nach dem Ende der Band 2007 und einem erfolgreichen Gastspiel bei der Band Prade ist Jürgen Initiator der Wiederbelebung der Bluesband Riverside Kitchen.

Michael Falkenberg
Schlagzeug (Tama, Sonor, Paiste, Sabian, Pearl, Vic Virth)

Die Entscheidung, dem Weg des Blues zu folgen, fiel im Herbst 2010 in San Francisco im Biscuit and Blues Club. Bei einem Konzerts von John Lee Hooker jr. war der Entschluss klar gereift und wurde im Dezember mit der Reaktivierung von Riverside Kitchen umgesetzt. Angefangen hat aber alles wie bei so vielen Nichtmusikern mit dem Spielen auf Waschmitteltrommeln.

Viele musikalische Stationen (Bad Temper, Ashcan, Ain`t she sweet, Kickin Ass Bluesband, Nürnberger Gospelchor, PRADE) inklusive einer längeren Pause brachten Michael zum Blues. Hier gehört er hin und Dank fantastischer Mitmusiker hat er endlich seine Heimat gefunden.